Entwicklung von Instrumenten aus der Bösendorfer Vienna Concert Serie

Ferdinand Bräu kam 1978 zu Bösendorfer und ist seit mehr als 40 Jahren für das Unternehmen in verschiedenen leitenden Positionen tätig. Beginnend mit einer Ausbildung zum Klavierbauer konnte er umfangreiche Erfahrungen als Klaviertechniker sammeln und arbeitete für die renommiertesten Künstler in Wien und weltweit, um Bösendorfer Instrumente für Konzerte und Aufnahmen vorzubereiten. Die Ausbildung und Schulung von Kollegen und externen Technikern war ein weiterer Schwerpunkt in seiner frühen Karriere. Im Laufe der Jahre übernahm er die Verantwortung für zahlreiche weitere Bereiche innerhalb des Unternehmens Bösendorfer, wie z.B. Leiter der Produktentwicklung, Vertriebs- und Marketingleiter, Produktionsleiter, Leiter der Künstlerbetreuung und Leiter des Bösendorfer Salons in Wien.
Ferdinand Bräu hat eine Ausbildung zum Klavierbaumeister und Konzerttechniker sowie ein betriebswirtschaftliches Studium für Export und Internationales Management in Wien absolviert.
Sein großes Interesse und seine Leidenschaft gilt der Musik, auch dem aktiven Klavierspiel, sowie der Kunst im Allgemeinen und der Architektur und dem Design im Besonderen.

Partner der Veranstaltung

Seminar: 4 September (Sonntag), 4.30 Uhr, Raum Sequoia

Paweł Olek

Nach oben scrollen