Praktischer Cembalodienst (Jan Grossbach)

Zwischen der Klavier- und der Cembalotechnik gibt es sicherlich eine enge Beziehung. In Deutschland lautet die offizielle Bezeichnung für unseren Beruf „Klavier und Cembalobauer“, aber mal ehrlich: Wer kennt sich wirklich mit Cembalos, Spinetten mit Cembalos, Spinetten und vielleicht auch Clavichorden? Heutzutage sind Cembali weniger verbreitet als noch vor einigen Jahrzehnten, als dieses Geschäftsfeld in unser Berufsbild aufgenommen wurde.

Beschreibung aufgenommen wurde. Nur noch selten findet man ein Cembalo in einem Klaviergeschäft, während es zu meiner als ich noch in der Lehre war. Heute sind Cembalospieler oft Heimwerker Selbermacher aus der Not heraus. Aber immer noch werden Klaviertechniker mit solchen Anfragen konfrontiert, und zum Beispiel in der Oper müssen Klaviertechniker normalerweise Cembali stimmen und reparieren.

In diesem Kurs werden die normalen Servicearbeiten behandelt, die häufig verlangt werden: Stimmen, Regulieren, Auswechseln einzelner Saiten und Plektren und so weiter.

Jan Grossbach ist ein professioneller Klavier- und Cembalobauer, der in den 1970er Jahren in der Neupert Fabrik in Bamberg ausgebildet wurde. Seit 1996 ist er Redakteur der Zeitschrift Europiano. Jan geht auch vielen anderen Aktivitäten nach, wie zum Beispiel Reiten.

Scroll to Top